Mehrbedarf von 17 % bei der Sozialhilfe bei Merkzeichen G

Grundsicherung ist die Sozialhilfe bei voller Erwerbsunfähigkeit oder im Alter ab 65. Sozialgeld ist die Sozialhilfe für erwerbsunfähige Haushaltsangehörige von Menschen, die auf Arbeitslosengeld II angewiesen sind.

Mit den Merkzeichen G oder aG steht Menschen, die auf Grundsicherung oder Sozialgeld angewiesen sind, ein sogenannter Mehrbedarf von 17% zu. Das bedeutet, dass die Höhe der Leistung um 17% bezogen auf den Regelsatz steigt.

Berechnungsbeispiele

Im Jahr 2019 beträgt der Regelsatz für einen Alleinstehenden 424€, der Mehrbedarf würde die Sozialleistung für eine alleinstehende Person um 72,08€ erhöhen.

Bei einem Ehepaar würde der Mehrbedarf für einen Ehepartner geringer ausfallen. Der Regelsatz liegt 2019 pro Ehepartner bei 382€, der Mehrbedarf beträgt dann nur 64,94€.

 



Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.